Wer vom Kapitalismus nicht reden will, soll vom Populismus schweigen. Über zwei politik-ökonomische Erklärungsversuche der politischen Krise liberaler Demokratien (Philip Manow/ Bruno Amable und Stefano Palombarini)

Torben Schwuchow

Abstract


Rezension von:
Philip Manow (2018): Die Politische Ökonomie des Populismus, Berlin: Suhrkamp. 178 S., ISBN 978-3-518- 12728-5, EUR 16,00.
Bruno Amable / Stefano Palombarini (2018): Von Mitte-rand zu Macron. Über den Kollaps des französischen Parteiensystems, Berlin: Suhrkamp. 255 S., ISBN 978-3- 518-12727-8, EUR 16,00.


Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.18156/eug-1-2019-rez-6

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Tübingen Open Journals – Datenschutz