Nr. 2 (2014)

Prekäre Arbeit

Das vorliegende Heft beschäftigt sich mit einem Phänomen, das es in Zeiten gefühlter Vollbeschäftigung zwar nur selten in die Headlines schafft, gleichwohl aber aktuell bleibt, wie nicht zuletzt auch das Themenheft dieser Zeitschrift zur Arbeitsmigration (2/2013) gezeigt hat: Die Rede ist von Prekarisierung, einem Konzept, das sich nicht nur auf ungesicherte Erwerbstätigkeit im strengen Sinne, sondern auch auf Arbeit in ungesicherten Zusammenhängen überhaupt bezieht.
Einführend bietet der Beitrag von Klaus Dörre einen Überblick des Prekarisierungskonzepts, das durch die Studien von Ueli Mäder, Michèle Amacker und Sabine Plonz auf verschiedene Kontexte hin konkretisiert und damit auch konzeptionell weitergeführt wird. Der normativen Fragestellung nach der Problematik der Prekarisierung widmen sich besonders die Aufsätze von Jähnichen und Meireis, während der Beitrag Sigrists Folgen für die sozialdiakonische Praxis zu skizzieren sucht.
Die Ausgabe steht in der lockeren Folge einer Berner Tagung, die im Herbst 2011 stattfand und den normativen Aspekt des Prekarisierungsproblems zum Thema hatte.  Aus Gründen, die mit der Struktur der Wissensproduktion zusammenhängen, die zuweilen auch gegenstandsferne Prioritäten erzwingt, ist bei einem Teil der Arbeiten zwischen Verfassung und Veröffentlichung zuweilen mehr Zeit vergangen, als Autorinnen und Autoren lieb sein kann, wofür die Redaktion Schreibende und Lesende um Nachsicht bittet: Das freilich ändert nichts an der Aktualität des Themas.

Inhaltsverzeichnis

Artikel

Klaus Dörre
PDF
Ueli Mäder
PDF
Sabine Plonz
PDF
Michèle Amacker
PDF
Traugott Jähnichen
PDF
Torsten Meireis
PDF
Christoph Sigrist
PDF

Rezensionen

Schlaufenreiche Neo-Religiosität Ronald Dworkin versucht sich an der großen Inklusion
Petra Gehring
PDF
Ziemlich einseitig: Soziologische Informationsflut trifft auf theologische Spracharmut
Hermann-Josef Große Kracht
PDF
Teresa Koloma Beck und Klaus Schlichte: Theorien der Gewalt
Peter Imbusch
PDF
Arnulf von Scheliha: Protestantische Ethik des Politischen
Torsten Meireis
PDF
Jan-Werner Müller: Das demokratische Zeitalter
Walter Reese-Schäfer
PDF
Nun sag, wie hältst Du’s mit dem Naturrecht? Ein Band zur aktuellen Debattenlage der katholischen Sozialethik
Christian Spieß
PDF
Philipp Hölzing: Republikanismus. Geschichte und Theorie
Thorsten Thiel
PDF